BEST OF – Euregio Five Star Livestyle Magazin

 

Designerhunde im Trend

April 14, 2014 Tiere
puggle

Wenn  Hundefreunde ihr Herz neu verschenken und sich auf die Suche nach ihrem neuen Hundepartner für die nächsten Jahre begeben, fällt die Qual der Wahl zunehmend schwerer. Trendy ist: „Die perfekte Mischung“.

BEST OF stellt Ihnen in den kommenden Ausgaben einige der beliebtesten Designerrassen vor. Ihre Kunstnamen stammen aus der jeweiligen Kombination zweier Rassen:

Sehr beliebt: Der „Puggle“

Hybridart: Der Begriff „Puggle“ setzt sich aus Beagle und Pug (dem englischen Begriff für Mops), zusammen. Diese Hybridrasse wird bereits seit Mitte der 80iger Jahre sehr erfolgreich in Amerika gezüchtet. Hierzulande trifft man auch immer häufiger Puggles an.

Körperbau: Puggles erreichen eine Schulterhöhe von 30-35 cm. Ihr Fell ist kurzhaarig, meistens beige, manche auch hellbraun mit weißen Abzeichen. Der Puggle neigt NICHT zu Allergien.

Temperament: Sowohl sein Aussehen- als auch sein Charakter, machen den Puggle ganz einfach unwiderstehlich. Er vereint die dem Mops kennzeichnende Sanftmütigkeit, gepaart mit der Aufgewecktheit eines Beagles, meist, ohne dessen Jagdtrieb zu besitzen. Somit erhält man einen sehr munteren, etwas größeren Schoßhund, an dem man sicherlich seine ungetrübte Freude haben wird.

Umgang: Der Puggle ist ein überaus freundlicher Familienhund und eignet  sich besonders gut als Spielgefährte für Kinder.

Beschäftigung: Wie alle Hunde, freut sich auch der Puggle über tägliche Spaziergänge, bei denen er sich in freier Natur austoben kann.